Die Badegäste von Anno dazumal
Linie
Zum Spenden hier klicken!

Bademuseum

Ansichten aus dem Bademuseum
Das bade~museum befindet sich im ehemaligen Freibadgebäude  in der Nähe der Weststrandes. Ein Spaziergang auf der Promenade oder durch das Argonnerwäldchen, vorbei an der “Hochtiedsstuv”, führt Sie zu uns.

Das Museum umfasst rund 1.100 m² Nutzfläche, von der ein Grossteil als Ausstellungsfläche dient. Im Foyer befinden sich die Kasse und der
Museumsshop Badekarren, in dem Sie Bücher, Ansichtskarten, Antiquarisches, Drucke und andere Artikel einkaufen können. Zur Erfrischung dient die Kaffeebar und zum Aufenthalt im Freien eine grosse Sonnenterrasse. In Vitrinen werden Souvenirs von Norderney gezeigt - vom wertvollen Glas bis zur kitschigen Massenware der 1950er Jahre.

Die Dauerausstellung berücksichtigt folgende Themen: Das Meer, Mythos Wasser; Heilbad und Wasserkur, Meereslust - Die Entdeckung des Strandes, Gründung von Seebädern (Heiligendamm 1793, Norderney 1797), Meeresprodukte. Weitere Schwerpunkte sind: Werbung, Reise ins Seebad, Ortsentwicklung, Seebadverwaltung, Beherbergung im Seebad, Handwerk, Handel und Gewerbe und Unterhaltung im Seebad.

Interessante Sonderbereiche sind auch: Reiseaccessoires, Mode, Bademode, Sonnenschutz und Sonnenkult, Strand- und Badeleben. Noch im Aufbau ist der Sonderbereich “Fotografie im Seebad”; in einigen Wochen fertiggestellt die historische Druckerei.

Die Dauerausstellung “Reiselust- und Badespass” kann durch eine etwa 60 minütige Audio-Führung für eine Leihgebühr von 2,00 Euro erlebt werden. Sie leitet den Zuhörer durch die Dauerausstellung, gibt eine Einführung, liefert Zusammenfassungen und weist auf interessante Objekte hin. Man kann jedoch auch die Führung jederzeit unterbrechen, um die umfassende Ausstellung genauer zu betrachten.


Für
Wechselausstellungen stehen 120 m² Ausstellungsfläche zur Verfügung. Weitere Einrichtungen sind ein Medienraum und ein Raum für museumspädagogische Angebote. Im Gebäude sind auch verschiedene Funktionsräume ausgewiesen, auf die ein Museum nicht verzichten kann: Büro mit Küche, Inventarisation, Werkstatt, Depoträume.

Besucher mit Behinderungen erreichen fast alle Ausstellungsbereiche; eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Museum-Tel. 04932 / 935422

So finden Sie uns!
linie04

© museum-norderney.de und  bademuseum-norderney.de 2005-2015

linie03