Das Bademuseum Norderney

aussen_bademuseumIm Sommer 1800 eröffnet, ist Norderney das älteste deutsche Nordseebad und nach Heiligendamm (eröffnet 1793) das zweite Seebad Deutschlands. Dieser langen Badetradition widmet sich das Museum Nordseeheilbad Norderney, welches 2007 im ehemaligen Freibadgebäude „Am Weststrand 11“ eröffnet wurde.
Auf einer Fläche von 650 m² präsentiert das bade~museum zahlreiche Exponate zur Geschichte der Reise- und Badekultur, zur Entwicklung des Seebades sowie zur Geschichte der Insel.
Gemälde und Zeichnungen des bedeutenden Malers Hans Trimborn (1891-1979), der von 1919 bis 1939 auf der Insel lebte, zeigt die galerie □ hans trimborn.
In der historischen Druckwerkstatt befindet sich ein „Heidelberger Tiegel“, eine Druckmaschine aus den 1950er Jahren.
Im Foyer des Museums befinden sich der Museumsshop, Schließfächer für ihr Gepäck, eine Kaffeebar mit Zugang zur großen Außenterrasse.
Das Museum Nordseeheilbad Norderney beschafft, bewahrt und erforscht die historische Überlieferung und das kulturelle Erbe, macht es bekannt und stellt es aus.
terasseAls eines der größten kulturellen Einrichtungen auf der Insel, ergänzt es die vorhandenen Kreativ- und Bildungsangebote, wirkt durch seine Ausstellungsschwerpunkte überregional und arbeitet mit Museen, Galerien und kulturellen Vereinigungen auf dem Festland zusammen.
Das Museum Nordseeheilbad Norderney ist Mitglied des Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen e.V., eines von 16 Fachmuseen des Museumsverbundes Ostfriesland, und gehört der AG der Kur- und Bädermuseen in Deutschland an.
Für eine kleine Pause während Ihres Besuchs steht Ihnen unsere Terrasse, sowie ein kleines „Café“, in dem Sie diverse Getränke erwerben können, zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten

Montags geschlossen!

(Nur Abendführung!)

  • Di – Frei: 11.00 -17.00 Uhr

  • Sa –  So: 14.00 – 17.00 Uhr

Preise:

Eintrittspreise
Eintritt 4,00 €
Ermäßigter Eintritt
(Schüler ab 18 Jahre, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte)
3,00 €
Schüler/Jugendliche
(8 bis 18 Jahre)
2,00 €
Gruppen ab 10 Personen (Erwachsene)
nach Anmeldung
3,00 € pro Person
Gruppen ab 10 Personen (Schüler)
nach Anmeldung
1,50 € pro Person
Angebote
Führung durch die Dauerausstellung zur Reise- und Badekultur 6,00 € pro Person
Führung durch die Sonderausstellung 6,00 € pro Person
Führung für Schulklassen (nach Vereinbarung) 50,00 €
„Drucken live“ mit dem Heidelberger Tiegel 6,00 €
3,00 €
Erwachsene
Schüler
Vorträge 6,00 €
3,00 €
Erwachsene
Schüler

BARRIEREFREIHEIT

Große Bereiche des Museums sind für Besucher mit „Handicap“ erreichbar, die Zugänge zum Museum wie auch der Ausgang zur Terrasse haben keine Stufen und sind mit dem Rollstuhl „überfahrbar“. Auch ist im Foyer des Museums eine behindertengerechte Toilette vorhanden.

Soweit Sie Hilfe und Unterstützung benötigen, sprechen Sie das Personal des Museums gerne an.

Darüber hinaus werden wir bemüht sein, das Museum für Sie erlebbarer zu machen und „vorhandene Hürden“ aus dem Weg zu räumen. Teilen Sie uns nach einem Museumsbesuch gerne mit, was wir besser machen können!

LAGEPLAN

Die Wege auf der Insel sind zumeist kurz. Sie finden das Museum im Südwesten des Ortes, in der Nähe des Weststrandes, und nur wenige Gehminuten vom Conversationshaus entfernt.

Adresse: Am Weststrand 11

Das Kinderspielhaus „Kleine Robbe“ und der Hochseilgarten sind unsere Nachbarn.