11.06.2022–23.09.2022 Strandwanderung

Strandwanderung

Malerei, Zeichnungen, Skulpturen und Gedichte von Ruth Schmidt Stockhausen (1922–2014)

11.06. 23.09.2022

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt. © Ruth Schmidt Stockhausen – Stiftung, Dornum

Vor einhundert Jahren, am 4. April 1922, wurde die Künstlerin Ruth Schmidt Stockhausen auf Norderney geboren. Eine Jubiläums­ausstellung zu diesem Anlass zeigt eine Auswahl aus ihrem Werk aus dem Blickwinkel eines Gedichtzyklus, den sie kurz vor ihrer Rückkehr an die Nordsee „– aus Heimweh?“ 1982 zu Papier brachte: Strandwanderung – Gedanken – Metaphern. Dieser Gedichtzyklus, jetzt erstmals veröffentlicht, gibt in Worten einen Gedankenstrang wieder, den man bis in die Anfänge ihres künstlerischen Schaffens als Malerin und Bildhauerin zurückverfolgen kann. Was als figurative Watt- und Meereslandschaften in Tusche, Aquarell oder Öl in den späten 1940er Jahren begann, entwickelte sich zunehmend zu abstrahierten Strukturstudien in von Öl- oder Acrylfarben getränktem Sand, Fäden, oder Tuchfalten auf Leinwand. Ruths einzigartiger Blick auf die Natur vermittelt unendliche Horizonte in ostfriesischer Farbigkeit, ausgeprägte Rippel­marken­muster, glitzernde Schaum­säume am Strand. Bleistiftstudien von Netzen, Ketten und Tauen bezeugen ihre Faszination mit Strukturen aller Art, mit dem Werk von Wasser und Wind – mit Erosion und Metamorphose. 

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt. © Ruth Schmidt Stockhausen – Stiftung, Dornum